Yoga Abendroutine F R Einen Besseren Schreibstil

Wie deutsch für bessere arbeiten

Der Surrealismus ((von französisch surrealisme - buchstäblich der Superrealismus) - die moderne Richtung in der Kunst des XX. Jahrhunderts., ausrufend von der Quelle der Kunst die Sphäre des Unterbewußtseins (die Instinkte, der Traum, der Halluzination), und seiner Methode der Bruch der logischen Beziehungen, die mit den subjektiven Assoziationen ersetzt sind. Die Hauptstriche des Surrealismus sind erschreckend die Kombinationen der Gegenstände und der Erscheinungen, denen die sichtbare Glaubwürdigkeit gegeben wird.

Aller Wahrscheinlichkeit nach, mit diesem Maler und dem Menschen zu tun habend, muss man daraus stammen, dass buchstäblich aller charakterisiert, was es (das Bild folgte, die literarischen Werke, die öffentlichen Aktien und sogar die Lebensgewohnheiten) würde wie die surrealistische Tätigkeit zu verstehen. Die Fernen ist in allen Erscheinungsformen sehr ganzheitlich. Es "das Tagebuch eines Genies" lesend, verstehst du, dass es nicht einfach das Tagebuch, und das Tagebuch des Surrealisten. Über die Ferne, über seine das Publikum schockierenden Streiche lesend, verstehst du, dass auch sein ganzes Leben ein Leben des Surrealisten war. Wenn seinem "Tagebuch" zu glauben, wollte er das Stück der realen Welt in der katalanischen Residenz in die Ähnlichkeit die Bilder sogar umwandeln, die Küste von einer Menge der Schädel besät, die für dieses Ziel aus den tropischen Ländern speziell ausgeschrieben sind.

Offenbar, man kann behaupten, dass die Aufgabe des Studiums der Grundlagen des Surrealismus rein kunstwissenschaftlich oder rein literaturwissenschaftlich oder die Aufgabe. Der Surrealismus ist nicht die Strömung in der Kunst, und zwar den Typ des Denkens, das System der Mentalität, die Weise der Wechselwirkung mit der Welt und entsprechend der Stil des Lebens tatsächlich.

Der Traum und die Wirklichkeit, den Fieberwahn und die Wirklichkeit sind vermischt und ununterscheidbar, so dass, wo nicht zu verstehen sie an und für sich zusammengezogen wurden, und wo untereinander von der geschickten Hand des Malers koordiniert waren. Die phantastischen Sujets, die ungeheueren Halluzinationen, die Groteske in der Kombination mit der virtuosen malerischen Technik - zieht gerade es mich und, möglich, anderer Zuschauer in den Werken der Ferne heran.

Die führenden Meister konnten mit solchen primitiven Methoden nicht befriedigt werden. Sie strebten auch nach der inneren Persönlichkeitsirrationalität, der Abschaltung der Vernunft auf der Höhe des psychischen Lebens. Dazu wurden die eigentümlichen Formen der Sehselbsthypnose gebraucht. "Die anzaubernde" Kraft wird bei einer langwierigen Beobachtung der Feuerzungen, der Bewegung der Wolken u.ä. wie bekannt gezeigt